PRP zur Haarbehandlung

  • Verminderung von Haarausfall
  • Anregung des Haarwachstums
  • Kräftigung der Kopfhaut
  • Verbesserung der Haarqualität

Wie wirkt die PRP-Therapie?

Die PRP Therapie  ist eine spezielle Eigenblutbehandlung, die auch zur Behandlung des Haarausfalls erfolgreich eingesetzt wird. Dabei werden dem Patienten 20 Milliliter Blut entnommen und nach einer speziellen Aufbereitung mit feinsten Nadeln sofort wieder in die Kopfhaut injiziert. Die Aufbereitung des Bluts erfolgt innerhalb weniger Minuten. Das dabei gewonnene Plasma ist stark mit eigenen Blutplättchen angereichert.

 

Was bewirkt der sogenannte "Buffy coat"? 

  • Anregung des Zellwachstums der Haarwurzeln
  • Anregung der Neubildung von Blutgefäßen
  • Bessere Durchblutung der Haut
  • Bessere Nährstoffversorgung durch bessere Durchblutung der Kopfhaut

Die Behandlung ist auch sehr gut nach einer Haartransplantation geeignet. Je früher begonnen wird mit der Therapie, desto besser die Aussichten auf Erfolg.

 

Wie viele Behandlungen sind nötig?

3 bis 4 Behandlungen im Abstand von 4 bis 6 Wochen

 

Kosten:

200 € pro Behandlung